Weihnachtsbäume für „Hand-in-Hand“

OBERAU-(red). Mit dem Kauf eines Weihnachtsbaumes am Stand in Oberau direkt an der Ampelkreuzung unterstützt man den Verein „Hand-in-Hand für schwerst- und krebskranke Kinder“. Von jedem verkauften Baum gehen fünf Euro an den Verein, der erkrankte Kinder und ihre Familien unterstützt. Die Bäume, die in Oberau an der Kreuzung verkauft werden, sind frisch geschlagen und kommen aus Nonnenroth. Verkauft wird täglich von 9 bis 19 Uhr. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 06047/986836 sowie per E-Mail an kontakt@ hand-in-hand.it.

Kreisanzeiger vom 19.12.2015

   

Aktuelles

© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok